Pflegehinweise

Pflegehinweise für Holz, Gläser und Tassen

Holzprodukte

Gewöhne dein Holz bitte langsam an Wärme, wie zum Beispiel durch Kerzen.
Kälte und plötzliche Wärme können nämlich zu Rissen führen.

Deko & Spielsachen aus Holz:
Alle Dekorationsartikel und Spielsachen aus Holz werden mit einem wasserabweisenden Hartwachsöl eingelassen. Dies macht sie robuster und du kannst sie mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten Tuch abwischen.
Das Holz nimmt durch die Schutzschicht nicht so leicht Schmutz und Feuchtigkeit an. Das heißt aber nicht, dass du das Holzprodukt mit einem richtig nassen Schwamm behandeln solltest!
Das Hartwachsöl ist allergikerfreundlich (ECARF Siegel), lebensmittelecht gemäß Verordnung (EG) Nr.: 1935/2004, DIN 71-3 (Sicherheit von Kinderspielzeug), DIN 53160 (speichel- und schweißecht).

Frühstücksbretter & Schneidebretter:
Unsere Frühstücks- und Schneidebretter werden mit einem lebensmittelechten Öl eingelassen. Dieses sorgt dafür, dass sie robuster und leichter zu reinigen sind. 
Bitte reinige die Bretter immer von Hand und nicht im Geschirrspüler. 

Wie reinige ich ein Brett richtig?
Nach der Verwendung reinigst du das Brett am Besten mit einem feuchten Tuch und gegebenenfalls mit einem milden Spülmittel, das du anschließend unter fließend warmem Wasser wieder abwaschen kannst.
Bei stärkeren Verschmutzungen kannst du auch eine Reinigung mit grobem Meersalz und einer halben Zitrone vornehmen. Damit du lange Zeit Freude mit dem Brett hast, wäre es super, wenn du es ab und zu mit einem Speiseöl etwas pflegen könntest. Am besten eignet sich Leinöl. Dazu reibst du das Brett mit dem Öl möglichst gleichmäßig (nicht zu dick!) mit einem weichen Baumwolltuch ein. Dann nimmst du das überschüssige Öl mit einem Tuch ab und wischst das Brett wieder trocken.

Gläser

Unsere Gläser sind durch die handgemachte Ätzung spülmaschinenfest! Du kannst sie also, wenn du möchtest, gerne im Geschirrspüler waschen. 
Das Motiv bleibt unversehrt, es verschwindet nicht.

Was ist der Unterschied zwischen spülmaschinenfest und spülmaschinengeeignet?

Man darf ein Produkt nur dann spülmaschinenfest nennen, wenn es auch nach vielen Spülzyklen unverändert in Optik und Verwendbarkeit ist

Im Gegensatz dazu, darf sich jeder Haushaltsgegenstand spülmaschinengeeignet nennen, der eine Reinigung in der Spülmaschine „überleben“ würde. Dabei wird keine Aussage darüber getroffen, in welchem Zustand sich der Gegenstand danach befindet. Durch die Reinigung in der Spülmaschine besteht daher die Gefahr, dass bestimmte Eigenschaften des Produkts beeinträchtigt oder beschädigt werden.

Unsere Gläser sind spülmaschinenfest!
Gläser die hingegen mit einer Lasergravur, Gravur von Hand oder mittels Sandstrahlen behandelt werden, sind nur spülmaschinengeeignet! Näheres hierzu findest du auch hier!

Tassen

Unsere Tassen sind spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet! Durch das Sublimationsverfahren bleiben die Farben auch nach vielen Spülzyklen original! Kein Verwaschen, kein Abblättern! 
Mikrowellengeeignet bedeutet, dass du die Tasse ganz problemlos in der Mikrowelle erwärmen kannst. Wenn dir dein Kaffee oder Tee also kalt wird, kannst du ihn dir einfach wieder aufwärmen. 
Bei der Mikrowelle gibt es keine Unterschiede wie bei spülmaschinenfest, oder spülmaschinengeeignet. Produkte sind entweder für die Mikrowelle geeignet oder nicht.